Ruß im Gesicht – mehr nicht

Konzert und Texte mit Wolfspelz

Am 19.06.2022  von 12 – 13 Uhr findet auf der Oscar Huber ein Konzert eines  Duisburger Liedermachers statt. Wolfspelz ist das Projekt des Duisburger Musikers Tobias Rotsch, der im Ostacker aufwuchs und schon als Kind die Faszination seines Vaters für die Oscar Huber teilte.

Viele seiner poetischen Klaviersongs tragen persönliche Sehnsüchte in sich, die Bilder vom Hafen und Rheinufer passen ins Szenario wie die Hafenkneipe nebenan. Thematisch verankert wird das Konzert durch Texte und Lieder bekannter Duisburger und anderer Hafenstadtbürger, die neben den emotionalen Eigenkompositionen zu diesem speziellen Anlass zusammengestellt wurden.

 

 

Bildnachweis Ingo Geisendoerfer

 

Der Shantychor Duisburg 1983 in der Wasserschutzpolizei NRW wird am 08.05.2022 mit seinen Shantys die Geburtstagsfeierlichkeiten  der Oscar Huber eröffnen.

Herr Oberbürgermeister Sören Link wird das Grußwort der Stadt Duisburg sprechen und die Feierlichkeiten eröffnen.

Shantys waren die Arbeitslieder der Matrosen, die in einem bestimmten Takt gesungen wurden, um gewisse Arbeiten gemeinsam mit aller Kraft zu erledigen. Aber sie erzählen auch von Fernweh, Sehnsucht, Wellen und Meer. Auf der Oscar Huber wird natürlich mit dem Duisburger Shanty „Wer im Duisburger Hafen vor Anker geht“ begonnen.

Shanty- Chor: 12:00 – 13.00 Uhr

 

Im Schiffsrumpf gibt es eine neue Ausstellung, die in anschaulicher Weise den Wandel der Arbeit und das Leben auf dem Schiff dokumentiert.

Freier Eintritt  (Museumsschiffe)

Feiertage und Jahreswechsel

Das Museum ist an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag geschlossen (24.12. und 25.12.). Ab dem 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.) sind Sie wieder herzlich willkommen.

Über den Jahreswechsel (Silvester und Neujahr) ist das Museum geschlossen. Ab dem 2. Januar 2022 freuen wir uns wieder über Ihren Besuch.

Das Team vom Museum der Deutschen Binnenschifffahrt wünscht frohe Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2022.

Lebendiger Adventskalender an der „Oscar Huber“

In diesem Jahr präsentieren das Kreativquartier Ruhrort und der Ruhrorter Bürgerverein zwischen dem 1. und 24. Dezember wieder den Lebendigen Adventskalender. Jeweils um 18.30 Uhr öffnen sich an verschiedenen Orten in Ruhrort Türen und Fenster für vorweihnachtliche Überraschungen. Am Dienstag, 21. Dezember, öffnet sich das Türchen des Adventskalenders am festlich beleuchteten Museumsschiff „Oscar Huber“. Pandemiebedingt gibt es in diesem Jahr keinen Glühwein oder andere Leckereien. Gemeinschaft in Ruhrort: zusammen, aber sicher.

Modellbau-Show am 1. Adventswochenende

Das erste Adventswochenende steht ganz im Zeichen des Modellbaus. Bei der „Hobby Show“ zeigen Privatleute und Vereine am 27. und 28. November 2021 von 10 bis 17 Uhr ihre Eisenbahn- und Schiffsmodelle inmitten der Exponate des Museums.

Die Veranstaltung zum „Tag der Modelleisenbahn“ ist bereits zum vierten Mal im Binnenschifffahrtsmuseum zu Gast. Über zehn Anlagen und Dioramen von Spur-Z bis zur Spur-1 zeigen ein breites Spektrum an Themen. Zu sehen gibt es auch zahlreiche Dampfmodelle.

Mehrere Vereine zeigen ihr breites Spektrum an Schiffsmodellen. Neben Segel- und Motorjachten, Fracht- und Passagierschiffen werden natürlich auch Binnenschiffe gezeigt. Ein besonderes Schiffsmodell ist im Foyer zu sehen: Das Modell des Museumsschiffes „Oscar Huber“ im Maßstab 1:53 werden seine Erbauer Dirk Seraphin und Thomas Wendt dem Museum als Schenkung übergeben.

Im Innenhof des Museums bietet der KultKiosk Hafenmund Speisen und Getränke zu moderaten Preisen an.

Maritimes Kinderfest im Binnenschifffahrtsmuseum

Letztes Jahr konnte es wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden, aber am Sonntag, 5. September, findet das Maritime Kinderfest im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt statt. Zwischen  11 und 17 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Auf der großen Wiese rockt „Buddy Ollie“ das Museum, Modellboote können zu Wasser gelassen werden und es steht dort ein großes Müllauto der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zum Anfassen.

In den beiden Hallen des Museums kann man seine Fitness an Ruder-Ergometern des „Homberger Ruderklub Germania“ austesten, beim Bilderbuchkino in Kooperation mit der Stadtbibliothek Duisburg entspannen und die Education-Abteilung der Duisburger Philharmoniker präsentiert Streichinstrumente auch zum Ausprobieren.

An Deck des Museumsschiffes „Hermann“ können unsere Gäste Mosaike unter Anleitung des Künstlers Mohamad Alnatour gestalten.

Info-Stände vom „Bunten Kreis“, der Abfallberatung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg und „Kind im Krankenhaus“ runden das Programm ab.

Für das leibliche Wohl zu kleinen Preisen ist gesorgt. Das Museumsrestaurant „Siamo Qui“, der Kult-Kiosk vom Ruhrorter Neumarkt und das Traditions-Café Kurz aus Ruhrort verwöhnen mit leckeren Speisen und Getränken.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet die Verlosung und Preisverleihung nur an anwesende Teilnehmer des attraktiven Gewinnspiels statt.

Das Kinderfest wird unter Beachtung der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW stattfinden. Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Im Museum ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Besucher müssen geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sein.

Der Eintritt ins Museum ist am Tag des Kinderfestes frei. Kostenlose Online-Tickets können bereits jetzt über die Website des Binnenschifffahrtsmuseums gebucht werden. Der Eintritt ist auch ohne vorherige Buchung eines Online-Tickets möglich.

PLAYMOBIL-Ausstellung verlängert bis 3. Oktober

Die PLAYMOBIL-Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt ist noch mal bis zum 03.10.2021 verlängert. Der Hamburger Künstler und PLAYMOBIL-Botschafter Oliver Schaffer hat in 50 Sonderausstellungen rund 5 Millionen Besucher zum PLAYMOBIL-Lächeln gebracht. Eine Figur in der Duisburger Ausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg“ lacht nicht. Es ist nicht Horst Schimanski…Aber auch der ist mit einem besonderen Mordfall  Teil der Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Oliver Schaffer besitzt die größte PLAYMOBIL-Schausammlung der Welt, in Duisburg hat er 5000 Figuren und 50000 Einzelteile zu einem Diorama verbaut. Das Museum hat ein spezielles Hygienekonzept zum Besuch der Ausstellung erarbeitet, und es gibt eine Maskenpflicht. Tickets gibt es online, aber auch an der Tageskasse. Spezielle Führungen können an der Infotheke gebucht werden, Führungen für Schulklassen sind nach Voranmeldung noch am 2.,7.,9. und am 30.September möglich. Tel. 0203/94140.

Geöffnet ist die Ausstellung  von Dienstag bis Sonntag von 10 -17 Uhr.

Mit Oliver Schaffer zum PLAYMOBIL-Experten

Der Diorama-Künstler Oliver Schaffer aus Hamburg führt am 06.08.2021 persönlich durch die Ausstellung und lässt Sie und euch zu PLAYMOBIL-Experten werden. In 3 Wochen hat Oliver Schaffer die phantastische Welt des größten Binnenhafens der Welt aufgebaut und wird viele kleine und interessante Geschichten darüber erzählen.

Die Führung findet um 11, 13 und 15 Uhr statt.

Die Teilnahme an der Führung kostet 2,- € pro Erwachsenem und  1,-€ für Kinder ab 6 Jahren zuzüglich Museumseintritt.

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter Tel. 0203/283-94140

PLAYMOBIL-Ausstellung