Irden_neu

IRDEN – Ton trifft auf Stahl

Sonntag, 11.05.2014, 11 Uhr

 

Ein Bildhauersymposion in Ton – 12 Bildhauer aus Duisburg-Ruhrort und dem Ruhrgebiet sowie 15 Bildhauer aus Düsseldorf setzen sich mit dem uralten Kulturmaterial Ton auseinander. Sie stellen aus drei Tonnen Ton Skulpturen her, die in einem historischen Ringofen der Ziegelei Sassen in Gerresheim gebrannt werden. Anschließend werden diese Skulpturen im Düsseldorfer Hafen verschifft und rheinabwärts mit der „Rheinfels“ nach Duisburg-Ruhrort gelangen.

 

Hier werden sie im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt vom 11.05. bis 01.07.2014 zwischen der technisch-historischen Präsenzausstellung von den Künstlern platziert und ausgestellt werden.

1500_750_kulturkanal_logo final

„100 Jahre Rhein-Herne-Kanal“

Happy Birthday Rhein-Herne-Kanal

 

Am 17. Juli 1914 wurde der rund 45 Kilometer lange Kanal zwischen Duisburg und Datteln für die Schiffe freigegeben. Offiziell eingeweiht wurde er aber nie.

 

Zum 100sten Geburtstag soll es eine umso größere Geburtstagsfeier geben.

 

Zu diesem Anlass bieten wir Ihnen eine Reihe von ‚Veranstaltungen sowie Sonderaussstellungen!

 

 

 

Zeitfenster_1

„100 Jahre Rhein-Herne-Kanal“ – ZEITFENSTER

Sonntag, 18.05.2014 bis Sonntag, 28.09.2014

 

Das Binnenschifffahrtsmuseum ist die Heimat vieler anschaulicher Exponate, Fotos, Karten und Installationen aus der langen Geschichte der Schifffahrt auf den Flüssen und Kanälen der Region.

Speziell zum 100. Geburtstag des Rhein-Herne-Kanals kooperiert das Museum mit der Open-Air-Austellung „ZEITFENSTER“  des Wasser- und Schifffahrtsamtes und des Projektes „KulturKanal“.

 

Historische Fotos mit Kanalmotiven aus den letzten 100 Jahren werden zwischen April und September als Großbildplakate unter vielen Brücken des Rhein-Herne-Kanals installiert. Das Projekt wird unterstützt durch viele Museen und Archive der Anrainerstädte.

 

Die Fotos, kuratiert von Billie Erlenkamp, zeigen anschaulich die gemeinsame Auseinandersetzung mit der 100-jährigen Geschichte an dieser verbindenden Passage und bieten zwischen Duisburg und Henrichenburg eine Reise durch die Geschichte der Region.

Das Museum zeigt ergänzend eine gedruckte Auswahl besonderer Motive sowie in einer Monitorpräsentation weitere spannende Fotos vom Kanal.

 

Im 19. Jahrhundert entstanden im Westen Deutschaldns die ersten Kanäle, die das natürliche Wasserstraßennetz der Flüsse ergänzen sollten. Erleben Sie die Geschichte der deutschen Kanäle bei einer Themenführung durch das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg.

 

In der Führung werden die Kanäle vorgestellt und ihre historische und aktuelle Bedeutung erläutert.

 

Folgende Termine stehen für eine themenbezogene Führung um 15 Uhr zur Verfügung:

 

Sonntag, 04.05.2014

Sonntag, 01.06.2014

Sonntag, 06.07.2014

Sonntag, 03.08.2014

Sonntag, 07.09.2014

 

Kostenbeitrag: 5,50 Euro (Erwachsene), 3,00 Euro (Kinder/ermäßigt)

 

Erzählcafe_neu

Wort- und Wasserspiele

Donnerstag, 22.05.2014, 17.30 Uhr

 

Texte zu Hafen, Schifffahrt und Kanal

 

Verfasst und vorgetragen von Mitgliedern der Autorinnen-Gruppe Duisburger Wortwechsel

 

Musikalisch begleitet von Martin Küpperbusch (Akkordeon) und Friederike Lisken (Cello)

 

Museumsschiff „Oscar Huber“

Leinpfad Ruhrort, Nähe Schifferbörse

 

Kostenbeitrag: 5,00 Euro

Kartenvorverkauf und Anmeldung im Museum

06_Nacht_Hafenmund_neu_620x310 pix

Die Nacht ist bunt am Hafenmund

Samstag, 24. Mai 2014, 18.00 Uhr

auf dem Museumsschiff „Oscar Huber“

 

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Thomas Krützberg, Kulturdezernent der Stadt Duisburg, erfolgt die Wiedereröffnung

 

der Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT

 

mit Rahmenprogramm „vom Leinpfad zur Leinwand“ mit ATELIER WEISSSCHUH

 

und anschließendem Konzert der Coverband The Secret.

620_Aquarelle_AndreasKoerner

100 Jahre Rhein-Herne-Kanal – Aquarelle von Andreas Koerner

Sonntag, 25.05.2014, 11 Uhr bis Sonntag, 27.07.2014

eröffnet die Sonderausstellung im Rahmen des KulturKanals „100 Jahre Rhein-Herne-Kanal“ – gezeigt werden Aquarelle von Andreas Koerner im Vortragssaal des Museums.

Der Künstler Andreas Koerner ist oft und gerne mit seinem Fahrrad von Essen-Borbeck-Mitte bis zum Kanal unterwegs. Findet er reizvolle Motive, zeichnet er diese mit leichtem Bleistift vor und vollendet seine Arbeit mit Aquarellfarben. Jedes Bild ist vor Ort vollendet worden.

KinderVeranstaltungenFrauHolle

Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie

Mittwoch, 14. Mai 2014, um 10.00 Uhr
„Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie“ ReibeKuchenTheater ab 5 Jahre

Die Schwestern Goldmarie und Pechmarie mögen sich sehr. Dabei sind sie grundverschieden. Goldmarie besorgt den Haushalt. Pechmarie dagegen wehrt sich mit Händen und Füßen, wenn sie etwas tun soll. Die Hilfe ihrer Tochter Goldmarie nimmt die Mutter gerne in Anspruch. Als Frau Holle erscheint, haben beide Schwestern die Chance etwas dazu zu lernen.

Anmeldung per Telefon: 0203 80889-32
und per Fax: 0203 80889-22