Impelmann_2015_2

Kunst-Workshop von Iris Weissschuh mit den Ruhrorter Hafenkids – Kooperation mit der Firma Haniel

Sonntag, 12. Oktober 2014, 11 Uhr

 

eröffnete die Sonderausstellung „Dialog zwischen Malerei und Objekten“ im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, die dort für 4 Wochen zu sehen war.

 

Gemeinsam mit der Künstlerin Iris Weissschuh hatte Haniel den vom Unternehmen unterstützten Verein Ruhrorter Hafenkids e.V. im März zu einem Kunst-Workshop eingeladen, bei dem 8 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 24 Jahren im Atelier Weissschuh ihrer Kreativität freien Lauf ließen. Die daraus entstandenen Werke werden nun gemeinsam mit Arbeiten von Iris Weissschuh der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Dr. Bernhard Weber, Leiter des Binnenschifffahrtsmuseums, eröffnete die Vernissage am Sonntag, 12. Oktober um 11:00 Uhr. Die Ruhrorter Hafenkids sorgten für kleine Gaumenfreuden und musikalische Umrahmung. Die Kursteilnehmer und Künstlerin waren anwesend und haben zu den Werken eine Einführung gegeben. „Ziel dieses Workshops war es, die Phantasie der Kinder über freies Arbeiten unter fachkundiger Anleitung anzuregen“, so die Künstlerin Iris Weissschuh. „Mittel hierzu war der Dialog zwischen Malerei und Objekten. Hieraus sind in sehr kurzer Zeit verschiedenste Arbeiten bis hin zu Collagen / Assemblagen entstanden, frei nach der Phantasie jedes einzelnen. Der kurze Zeitrahmen war als zusätzliche Herausforderung für die Jugendlichen gedacht.“

 

Die „Ruhrorter Hafenkids“ sind Treffpunkt für alle Kinder und Jugendlichen aus dem Duisburger Stadtteil Ruhrort und engagieren sich aktiv für deren Belange im Stadtteil und die Menschen in der Gemeinde. „Der Kunstworkshop war ein ganz besonderes Highlight für uns in diesem Jahr und hat den Jugendlichen sehr viel Spaß gemacht“, sagt der pädagogische Leiter des Jugendzentrums Ingo Gabbert.