PLAYMOBIL-Ausstellung verlängert bis 3. Oktober

Die PLAYMOBIL-Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt ist noch mal bis zum 03.10.2021 verlängert. Der Hamburger Künstler und PLAYMOBIL-Botschafter Oliver Schaffer hat in 50 Sonderausstellungen rund 5 Millionen Besucher zum PLAYMOBIL-Lächeln gebracht. Eine Figur in der Duisburger Ausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg“ lacht nicht. Es ist nicht Horst Schimanski…Aber auch der ist mit einem besonderen Mordfall  Teil der Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Oliver Schaffer besitzt die größte PLAYMOBIL-Schausammlung der Welt, in Duisburg hat er 5000 Figuren und 50000 Einzelteile zu einem Diorama verbaut. Das Museum hat ein spezielles Hygienekonzept zum Besuch der Ausstellung erarbeitet, und es gibt eine Maskenpflicht. Tickets gibt es online, aber auch an der Tageskasse. Spezielle Führungen können an der Infotheke gebucht werden, Führungen für Schulklassen sind nach Voranmeldung noch am 2.,7.,9. und am 30.September möglich. Tel. 0203/94140.

Geöffnet ist die Ausstellung  von Dienstag bis Sonntag von 10 -17 Uhr.