Maritimes Kinderfest im Binnenschifffahrtsmuseum

Letztes Jahr konnte es wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden, aber am Sonntag, 5. September, findet das Maritime Kinderfest im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt statt. Zwischen  11 und 17 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Auf der großen Wiese rockt „Buddy Ollie“ das Museum, Modellboote können zu Wasser gelassen werden und es steht dort ein großes Müllauto der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zum Anfassen.

In den beiden Hallen des Museums kann man seine Fitness an Ruder-Ergometern des „Homberger Ruderklub Germania“ austesten, beim Bilderbuchkino in Kooperation mit der Stadtbibliothek Duisburg entspannen und die Education-Abteilung der Duisburger Philharmoniker präsentiert Streichinstrumente auch zum Ausprobieren.

An Deck des Museumsschiffes „Hermann“ können unsere Gäste Mosaike unter Anleitung des Künstlers Mohamad Alnatour gestalten.

Info-Stände vom „Bunten Kreis“, der Abfallberatung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg und „Kind im Krankenhaus“ runden das Programm ab.

Für das leibliche Wohl zu kleinen Preisen ist gesorgt. Das Museumsrestaurant „Siamo Qui“, der Kult-Kiosk vom Ruhrorter Neumarkt und das Traditions-Café Kurz aus Ruhrort verwöhnen mit leckeren Speisen und Getränken.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet die Verlosung und Preisverleihung nur an anwesende Teilnehmer des attraktiven Gewinnspiels statt.

Das Kinderfest wird unter Beachtung der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW stattfinden. Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Im Museum ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Besucher müssen geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sein.

Der Eintritt ins Museum ist am Tag des Kinderfestes frei. Kostenlose Online-Tickets können bereits jetzt über die Website des Binnenschifffahrtsmuseums gebucht werden. Der Eintritt ist auch ohne vorherige Buchung eines Online-Tickets möglich.