Die Veranstaltung ist abgesagt!

Shantys im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

 

Die passende Musik im größten Binnenhafen der Welt liefert der Shanty-Chor Duisburg 1983 in der WSP NRW. Am Sonntag, den 20.03.2022 um 12 Uhr, singt der beliebte Chor in der Herrenschwimmhalle des Museums. Die Arbeitslieder der Matrosen erfreuen seit jeher ein großes Publikum, besonders passen sie in das Schifffahrtsmuseum, wo die Geschichte der Binnenschifffahrt umfangreich präsentiert wird. Anschließend an das Konzert können sich Besucher einer Führung anschließen. Der Eintritt ist frei, die Führung kostet 1,- €.

 

In diesem Jahr präsentieren das Kreativquartier Ruhrort und der Ruhrorter Bürgerverein zwischen dem 1. und 24. Dezember wieder den Lebendigen Adventskalender. Jeweils um 18.30 Uhr öffnen sich an verschiedenen Orten in Ruhrort Türen und Fenster für vorweihnachtliche Überraschungen. Am Dienstag, 21. Dezember, öffnet sich das Türchen des Adventskalenders am festlich beleuchteten Museumsschiff „Oscar Huber“. Pandemiebedingt gibt es in diesem Jahr keinen Glühwein oder andere Leckereien. Gemeinschaft in Ruhrort: zusammen, aber sicher.

Das erste Adventswochenende steht ganz im Zeichen des Modellbaus. Bei der „Hobby Show“ zeigen Privatleute und Vereine am 27. und 28. November 2021 von 10 bis 17 Uhr ihre Eisenbahn- und Schiffsmodelle inmitten der Exponate des Museums.

Die Veranstaltung zum „Tag der Modelleisenbahn“ ist bereits zum vierten Mal im Binnenschifffahrtsmuseum zu Gast. Über zehn Anlagen und Dioramen von Spur-Z bis zur Spur-1 zeigen ein breites Spektrum an Themen. Zu sehen gibt es auch zahlreiche Dampfmodelle.

Mehrere Vereine zeigen ihr breites Spektrum an Schiffsmodellen. Neben Segel- und Motorjachten, Fracht- und Passagierschiffen werden natürlich auch Binnenschiffe gezeigt. Ein besonderes Schiffsmodell ist im Foyer zu sehen: Das Modell des Museumsschiffes „Oscar Huber“ im Maßstab 1:53 werden seine Erbauer Dirk Seraphin und Thomas Wendt dem Museum als Schenkung übergeben.

Im Innenhof des Museums bietet der KultKiosk Hafenmund Speisen und Getränke zu moderaten Preisen an.

Die PLAYMOBIL-Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt ist noch mal bis zum 03.10.2021 verlängert. Der Hamburger Künstler und PLAYMOBIL-Botschafter Oliver Schaffer hat in 50 Sonderausstellungen rund 5 Millionen Besucher zum PLAYMOBIL-Lächeln gebracht. Eine Figur in der Duisburger Ausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg“ lacht nicht. Es ist nicht Horst Schimanski…Aber auch der ist mit einem besonderen Mordfall  Teil der Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Oliver Schaffer besitzt die größte PLAYMOBIL-Schausammlung der Welt, in Duisburg hat er 5000 Figuren und 50000 Einzelteile zu einem Diorama verbaut. Das Museum hat ein spezielles Hygienekonzept zum Besuch der Ausstellung erarbeitet, und es gibt eine Maskenpflicht. Tickets gibt es online, aber auch an der Tageskasse. Spezielle Führungen können an der Infotheke gebucht werden, Führungen für Schulklassen sind nach Voranmeldung noch am 2.,7.,9. und am 30.September möglich. Tel. 0203/94140.

Geöffnet ist die Ausstellung  von Dienstag bis Sonntag von 10 -17 Uhr.